News

~❀❀❀~

 

29./30.06.2016

Sam wurde Vater von 5 gesunden Welpen

In der Nacht vom 29. auf den 30.06.2016 wurden die Welpen aus der Verbindung mit Rupa Dhatu Zari geboren.

Es sind 3 Rüden und 2 Hündinnen. Alle Welpen sind gesund, wohlauf und haben gute Geburtsgewichte. Ein Rüde ist black and tan die anderen Welpen sind gold- und cremefarbig in verschiedenen Nuancen.

Die Hündin und ihre Besitzer Petra und Kornel Kubasch kümmern sich rührend um die Kleinen.

Wir freuen uns riesig, gratulieren ganz herzlich und wünschen der Mutter mit den Welpen und ihren Züchtern weiterhin alles Gute.

12.06.2016

Rassehunde-Gemeinschafts-Ausstellung Dormagen-Delhoven

Am Sonntag haben wir uns mit Beate und Egon Kruczek zur Open-Air-Ausstellung in Dormagen verabredet. Trotz schlechter Wettervorhersagen fuhren wir hin, denn Arpad war ja nun einmal gebadet und fein gemacht. 

Es war wieder sehr schön zusammen auf einer Ausstellung zu sein und wir hatten unter einem Pavillon auch im Regen unsere Freude.

Arpad gefiel dem Richter Theo Leenen so gut, dass er die Formwertnote V 1 und das Jgd. CAC bekam, bester Junghund wurde und sogar die Auszeichnung BOB - bester Hund dieser Rasse - erhielt.

So ein Erfolg wurde natürlich erst einmal begossen. Als Züchter waren Beate und Egon natürlich auch stolz auf ihren Nachwuchs. Es ist doch immer wieder schön mit Euch! Na, das war ja ein erfolgreiches Wochenende!

11 .06.2016

Kurhessenausstellung in Gudensberg

Nach den letzten tollen Erfolgen habe ich Arpad auf der KTR Ausstellung in Gudensberg gemeldet, obwohl es ja doch relativ weit von zu Hause ist und ich ganz alleine war.

Aber alle Mühe hat sich gelohnt: Arpad erhielt von der Richterin Linda Reinelt-Gebauer die Formwertnote V 1, einen ganz tollen Richterbericht und das letzte fehlende Jgd. CAC für den Titel Deutscher Jugendchampion KTR. Ich bin so stolz auf meinen kleinen Mann.

21 . und 22.05.2016

Terrier-Spezial-Ausstellung in Bramsche-Hesepe

Arpad hat sich mit den Ausstellungen und Frauchens Ziehsohn Rupa Dhatu Yadim, angefreundet. Somit zog es uns, das sind: Anette mit Sam (als Maskottchen), Arpad, Petra und Uwe Gazkowiak mit Yadim zur Außen-Ausstellung nach Bramsche.

Trotz wenig guter Wetterprognosen war uns das Glück hold. Die Sonne schien und der Wind blies den Regen von uns weg.

Am 21.05.16 erhielt Arpad von dem Richter August de Wilde neben einem tollen Richterbericht die Formwertnote V 1, das Jgd. CAC und wurde als Bester Junghund ausgezeichnet.

Am 22.05.16 wurde er mit V 2 bewertet und Yadim erhielt die Formwertnote V 1 in der offenen Klasse. Das war sein letztes erforderliches CAC für die Zuerkennung des Titels Deutscher Champion KTR. Petra und Uwe waren auch sehr stolz auf ihren schönen Yadim.

Das haben wir erst mal kräftig gefeiert und die Züchter Beate und Egon Kruczek per Telefon an unserer Freude und dem Erfolg teilhaben lassen.

02.05.2016

Sam hatte ein romantisches Date mit der schönen Zari

Im Wonnemonat Mai trauten sich:

Rupa Dhatu Sambhala (Internationaler Champion, Dt. Champion VDH,

Dt. Champion ILT, Österreichischer Champion)    und    Rupa Dhatu Zari.

Das Date war sehr harmonisch und liebevoll. Nun hoffen wir Anfang Juli auf schöne, typvolle Welpen aus dieser Verbindung in Voerde am schönen Niederrhein.

26. und 27.03.2016

Gemeinschafts-Ausstellung in Etzbach

Rupa Dhatu Abhidi Arpad ist nun 9 Monate alt und darf jetzt auf Ausstellungen in der Jugend-Klasse laufen, die für die Altersklasse von 9 bis 18 Monaten gilt.

Am 26.03.16 erhielt Arpad von der Richterin Frau Hassi Assenbacher-Feyer neben einem ganz tollen Richterbericht die Formwertnote V 1, das Jgd.

CAC und wurde als Bester Junghund ausgezeichnet.

Am 27.03.16 bewertete ihn der Richter Bertold Peterburs ebenfalls mit V 1 bekam das Jgd, CAC und einen sehr schönen Richterbericht.

Ich hatte mich total gefreut und teilte meine Freude mit Sarah Rehberg, die mit ihrem Boston Terrier ebenfalls gewann. Sarah schoss dann noch einige Fotos von Arpad und mir bevor wir dann glücklich und bester Laune nach Hause gefahren sind. Nochmals vielen Dank an Sarah.

20. und 21.02.2016

CAC Hunde-Ausstellung Oer-Erkenschwick

Die Zeit vergeht wie im Flug und aus dem Welpen Arpad ist ein hübscher Junghund geworden, der nun auch schon fast 8 Monate alt ist.

Die Rupa-Dhatu Mannschaft hatte sich wieder einmal gemeinsam zur Ausstellung in Oer-Erkenschwick verabredet. Arpad war in der Jüngsten-Klasse gemeldet und er erhielt an beiden Tagen ein V 1, d. h. vielversprechend 1. Platz.

Ganz stolz auf meinen kleinen Zigeuner feierten wir den Erfolg mit Beate und Egon, Angelika, Birgit, Petra und Kornel.

27.08.2015

Familienzuwachs: Unser Neuzugang Arpad

Infiziert von Sam‘s hübschen Welpen in Österreich und der faszinierenden Verpaarung von ‚Jannie‘ Rupa Dhatu Queen Jandra mit dem italienischen Rüden ‚Dallas‘ Qanda Lhi`s Imaran, ging mir der Gedanke nach einem Zweithund nicht mehr aus dem Kopf.

Am 23.06.2015 wurden die Welpen geboren und es war tatsächlich ein niedlicher black and tan Rüde dabei. Nun musste ich noch meinen Mann überreden, was gar nicht so einfach war. Er war der Meinung mit einem Hund, Pferd, Beruf und Vereinsvorsitz wäre ich doch voll ausgelastet und ein bisschen Zeit wollte er auch noch für sich beanspruchen. Schließlich willigte er doch noch ein und so hat Sam seit dem 27.08.2015 einen Kameraden und wir ein neues Familienmitglied – Rupa-Dhatu Abhidi Arpad. Arpad entwickelt sich prächtig, ist super schmusig, sehr gelehrig und wird täglich hübscher. Er war auch schon mit an Bord der DIETHO und hat sich bewegt als wäre er auf einem Segelschiff geboren. Somit haben wir auch ein neues Crew-Mitglied und freuen uns auf die nächste Saison.

27.05.-04.06.2015

Besuch bei den Welpen von Sam in Österreich verbunden mit Hundeausstellung und einem Kurzurlaub

Am 26.05.2015 um 11.00 Uhr war es wieder soweit – das Rupa-Dhatu Team , das sind Beate und Egon Kruczek mit ihren 5 Hunden, haben Sam und mich in ihr großes Auto eingepackt und wir sind erst einmal Richtung Bayern gefahren. Dort hatte Egon in Berg i.d. Oberpfalz Zimmer in einem sehr schönen Gasthof gebucht. Wir sind diese ersten 500 km zügig durchgekommen und waren bereits um 17.00 Uhr am Ziel. Hier haben wir die Hunde ausgeführt und uns in der netten Gaststube einen schönen Abend bei leckerem Essen und Bierchen gemacht.Am nächsten Morgen sind wir nach dem Frühstück noch über den Wochenmarkt geschlendert und haben Frischfleisch für die ‚werdende Mutter‘ Jandra gekauft, weil sie ja gar nicht so recht fressen wollte. Das war genau richtig.Nun auf nach Österreich! Weiter mit guter Laune und gesättigten Hunden hatten wir eine gute Fahrt bei bestem Wetter.Bevor wir zu unserer Pension in Hohenruppersdorf fuhren, hatten wir noch eine Einladung von Herrn Ivan Urbas, der an einem Welpen von Jandra interessiert war. Als wir bei ihm ankamen war es sehr warm. Er versorgte uns und unsere Vierbeiner sehr freundlich und liebevoll. Dann führte er uns auf seinem gigantischen Gutshof herum. Dort waren je Menge ausgefallener Tiere wie z.B. Papageien, Kakadus, Ziegenherden, Trüffelschweine, Angorakaninchen, Pfauen, Edeltauben-und Hühner, schwarze Schwäne, Truthähne, Cesky Terrier, eine Dackelfamilie und sehr, sehr schöne Pferde. Man musste sich schon kneifen, ob man nicht träumt. Es war einfach toll dort und nachdem er uns noch mit warmen Kuchen und Kaffee verwöhnte, verabschiedeten wir uns und verabredeten uns zur Hundeausstellung am Samstag.In unserer Pension angekommen, haben wir erst einmal unsere Sachen aus dem Auto geladen und die Hunde versorgt. Geschafft von allem haben wir uns in dem gemütlichen Gästeraum der Pension Semmler niedergelassen und ein Pizzataxi kommen lassen.Wir mussten die Eindrücke von diesem Tag erst einmal verarbeiten und hatten bei einem Glas Wein und Pizza vieles zu bereden.Am nächsten Morgen erwartete uns ein leckeres Frühstück. Anschließend erkundeten wir mit unseren Hunden die schöne Gegend und fuhren zum Ausstellungsgelände. Dort trafen wir Jeannette Steup, die mit ihren fleißigen Helfern die Außenanlagen für die Hundeausstellung vorbereiteten.Danach fuhren wir wieder zu unserer Pension, um die Hunde zu baden und für die Show fein zu machen.Am Abend hatten wir uns noch zu einer Weinprobe und zum gemütlichem Zusammensein auf einem Winzerhof getroffen.Die Hundeausstellung war die Klubschau 2015 des ÖTH und fand im Museumsdorf in Niedersulz statt. Es war eine sehr schöne Anlage und die Ausstellung wurde mit der Segnung durch einen Pfarrer eröffnet und anschließend ertönte die Österreichische Hymne gesungen von Andreas Gabalier.Die Hundeausstellung war bei sehr warmen Wetter einfach gelungen und wir haben viele nette, alte und neue Bekannte gesprochen. Sam erhielt in der Championklasse ein V 3 und Yuma ein V 1. Herr Urbas kam auch und meinte, dass Sam am allerschönsten aussah, denn er war der Sieger seines Herzens. Er nahm ihm auf den Schoß, streichelte ihn und das fand Sam natürlich viel angenehmer, als ausgestellt zu werden. Er belohnte seinen Wohltäter mit vielen Küsschen.Auf dem Gelände des Museumsdorfes konnte man wunderbar spazieren gehen, was wir bei diesem fantastischen Wetter auch ausgenutzt haben. Der Tag war für alle Zwei-und Vierbeiner ein tolles Ereignis.Am nächsten Tag fuhren wir nach Wien, denn wir hatten Karten für die Hofreitschule geschenkt bekommen. Die Vorführung war einfach toll. Anschließen sind wir mit den Hunden im Prater spazieren gegangen und haben uns im Schweizerhaus die österreichischen Leckereien schmecken lassen. Danach sind wir zum Hundertwasserhaus gefahren, denn das war auch wirklich sehenswert.So verging auch dieser schöne Tag wie im Fluge und wir freuten uns schon auf den nächsten Morgen, weil wir dann zu Daniela Schilling fahren wollten, um Sam`s Welpen zu besuchen.Daniela Schilling und ihre sehr netten Kinder hatten uns freundlich empfangen und uns zum Grillen eingeladen. Aufgrund des tollen Wetters war draußen alles schön vorbereitet und das Essen sehr lecker. Die Welpen waren zuckersüß und wir hellauf begeistert. Es war ein wunderschöner Nachmittag, die Hunde konnten frei laufen und spielen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt, viel erzählt und fotografiert. Wir mussten uns echt losreißen und bekamen zum Abschied noch zwei ganz tolle Torten mit einem Tibet Terrier aus Marzipan obenauf von Dani und ihren Kindern geschenkt. Nochmals vielen, lieben Dank für die herzliche Aufnahme und den netten Nachmittag.Die geplanten Vorhaben waren nun vorbei, aber Österreich hat ja so viel zu bieten und Beate und Egon haben sich ganz viel Mühle gegeben mir möglichst viel davon zu zeigen. Bei traumhaftem Wetter fuhren wir zum Neusiedler See, haben blaue Häuser mit ‚bewohnten‘ Storchennestern gesehen und fuhren bis nach Ungarn zu einem urigen, landestypischen Spezialitätenrestaurant. Zwischendurch haben wir immer gut gegessen, u. a. sehr leckeren Zander an den Seen und den österreichischen Wein in unserer supernetten Pension Semmler genossen.Aber auch die schönste Zeit geht mal vorbei und wir sind nun wieder gut zu Hause angekommen. Vielen Dank an Beate und Egon, es war ein ganz toller Urlaub und ich hoffe, dass wir das wiederholen .

24.05.2015

Reiterverein Voerde e.V.  -  Prüfung Jump and Dog

Die  Reiterin Elena Sophie Mölleken mit ihrem Pony Candaon und Anette Mölleken mit ihrem Tibet Terrier Rupa Dhatu Sambhala ( Sam ) haben auf dem Reitturnier in Voerde an der Prüfung Jump and Dog teilgenommen.

In einer Zeit von 61,8 Sec. und ohne Fehler sind wir  2. Sieger geworden.

Sam flog nur so durch den Agility-Parcours!  

Die Zuschauer waren begeistert und Sam bekam anschließend viel Lob, Streicheleinheiten und natürlich Leckerchen.

Er hat seine Sache toll gemacht und auch richtig Freude an diesem Sport.

08.04.2015

Sam ist Vater in Österreich geworden

Sam wurde wieder stolzer Vater.

Am Mittwoch, den 08.04.2015 hat die Hündin "Jeandan Cho Nij Spirit of Happiness" in Österreich vier wunderschönen Mädchen das Leben geschenkt.

Es sind drei black and tan und eine tricolor Hündin.


Alle Welpen sind gesund und wohlauf. Die Hündin und ihre Besitzerin Daniela Schilling kümmern sich rührend um die Kleinen.


Wir freuen uns sehr mit der Züchterin Daniela Schilling und der schönen Mama "Jeandan" über den so überaus gut gelungenen Nachwuchs.


Voraussichtlich werden wir Ende Mai nach Österreich zur Klubschau fahren und uns auf dem Weg natürlich die Welpen anschauen und freuen uns sehr darauf Dani und ihre Familie wieder zu sehen.

07.02.2015

Sam hatte lieben Besuch aus Österreich

Aus zwei liebenden Herzen wurden ein Herz und eine Seele, die sich auf Anhieb mochten.


Jeandan Cho Nij Spirit of Happiness

Ungarischer Jugendchampion 2013, ÖTH Jahressieger 2013+2014


und


Rupa Dhatu Sambhala (Sam)

Dt. Champion VDH, Dt. Champion ILT, Österreichischer Champion, Internationaler Champion


Wir hoffen im April auf gesunde, schöne Welpen, die wir voraussichtlich Ende Mai besuchen werden.


19.12.2014

Sam war zur DOK-Augenuntersuchung

Die Augen sind bestens und alles ist in Ordnung.  Die Ärztin war begeistert von Sam und seinem Wesen.



08.12.214

Zwinger ‚von Paru‘ in Neumarkt in der Oberpfalz

Nach einer geruhsamen Nacht und einem gemütlichen Frühstück sind wir mit einem noch voller beladenem Bus (???-warum auch immer) aber dennoch mit guter Laune in Richtung Bayern losgefahren.

 Unterwegs haben wir noch eine schöne Stelle gefunden, wo wir mit unseren Hunden Gassi gehen konnten und waren zum verabredeten Termin bei der Familie Breindl in Neumarkt.

Die Eheleute Breindl haben uns sehr herzlich begrüßt und dann die Welpen gezeigt.

Eine wirklich bunte und schöne Zobelbande im Alter von 18 Tagen mit sehr schönen Köpfchen. Sam kann schon stolz sein auf seinen Nachwuchs.

Anschließend haben wir noch bei Kaffee und Kuchen sehr nett zusammengesessen und erzählt.  Vielen Dank an Familie Breindl !

Danach sind wir noch zum Nürnberger Christkindlmarkt gefahren, um noch einige Leckereien zu kaufen.

Am Abend haben wir in einem ganz tollen griechischen Lokal, bei Rotwein und leckerem Essen das schöne Wochenende Revue passieren lassen.

Dienstag morgen sind wir dann ganz gemütlich, nach einem schönen Spaziergang rund um angefrorene Karpfenteiche, nach Hause gefahren.

Es war sehr schön mit Euch, danke Beate und Egon, immer wieder gerne.


06. und 07.12.2014

Internationale Rassehunde-Ausstellung in Wels (A)

 Wieder war ein Jahr um und die Vorfreude auf die Hundeausstellung in Wels und den schönen Weihnachtsmarkt groß.

Sam und ich fuhren wieder mit Beate und Egon Kruczek (Sam’s Züchtern), am Freitag mit einem voll beladenen Bus (6 Hunde, 2 Frauen und 1 Mann)  um 9 Uhr von Issum in Richtung Österreich.

Die Wetterprognosen waren nicht sehr gut, aber wir gaben die Hoffnung nicht auf und waren bei sehr guter Fahrt bester Laune.

Unser Hotel und die Zimmer waren schnell gefunden und sehr schön.

Am 06. Dez. – Nikolaustag – der 1. Tag der Ausstellung war das Wetter wie angesagt, relativ warm aber regnerisch und wir hatten schon Mühe unsere Hunde sauber in die Ausstellungshalle zu bekommen. Aber im Team sind wir unschlagbar und somit klappte alles. Auch die Ausstellungsergebnisse konnten sich mehr als sehen lassen.

06.12.14  Sam - V1, CACA, CACIB

07.12.14  Sam – V1, CACA, CACIB und bester Rüde

Die Mädels von Beate und Egon haben ebenfalls in ihren Klassen gewonnen und wir haben das mit  Freunden und Bekannten, die wir auf der Ausstellung trafen, mächtig gefeiert.

Am Abend ging es natürlich zum Gösser-Weihnachtsmarkt, wo wir uns u.a. einen wohlverdienten Glöck schmecken ließen.

Am 07. Dez. – der 2 Ausstellungstag war total verregnet und wir haben es uns nach der erfolgreichen Ausstellung  im Hotel gemütlich gemacht und die weiteren Tage geplant, denn..........  wir fahren am nächsten Tag zum Zwinger ‚von Paru‘ nach Neumarkt i.d. Oberpfalz  Sam’s  8 Babys besuchen.


19.11.2014

Sam ist Vater geworden

Sam wurde stolzer Vater von 8 (6/2) wunderschönen, kräftigen Welpen mit jeder nur möglichen Zobelschattierung in Neumarkt i. d. Oberpfalz.

Wir freuen uns sehr mit den Züchtern des Zwinger ’von Paru‘, der Familie Breindl, und der schönen Mama Ceesha, Mandala Rinpoche von Paru !!


18. und 19.10.2014

Hundeausstellungen in Dortmund und Unna-Königsborn

Nach unserem langen Sommerurlaub haben wir uns mit der Rupa-Dhatu Familie endlich mal wieder alle gemeinsam zur Hundeausstellung getroffen.

Es war wunderschön und aufregend wie immer. Jeder fieberte mit jedem – einfach eine nette Familie !

Sehenswert waren aber auch die Erfolge.

Shari ( Sam’s Wurfschwester) Besitzerin Angelika Franke, erhielt durch ihre Formwertnote V1 die letzte Anwartschaft zur Erreichung des Titels deutscher Champion.

Egon holte mit Yuma durch ihr V1 die letzte Anwartschaft zur Erreichung des Titels Deutscher Jugend-Champion.

Yadim von Petra und Uwe erhielt in der Jugend-Klasse zwei sehr schöne Beurteilungen und bekam die Formwertnoten V2 und V1.

Unser lieber Sam erhielt in der Champion-Klasse die Formwertnoten V2 und V1 und dazu ebenfalls zwei ganz tolle Richterberichte.

Es war mal wieder ein erfolgreiches, lustiges und sehr schönes Wochenende.

 


22.09.2014

Just married ♥

Ihre Hochzeit geben bekannt:

Rupa Dhatu Sambhala (Sam) Deutscher Champion VDH, Deutscher Champion ILT, Österreichischer Champion und Internationaler Champion und die süße Ceesha Mandala Rinpoche von Paru.

 

Wir hoffen im November auf schöne, typvolle Welpen aus dieser Verbindung.

 

30.04.2014

Österreichischer Champion

Wir sind sehr stolz auf unseren Sam, denn nun ist auch die Urkunde vom Österreichischem Kynologenverband eingetroffen. Er hat alle Voraussetzungen erfüllt und den Titel 'Österreichischer Champion' verliehen bekommen.

 

09.03.2014

Hundeausstellung in Graz / Österreich

Sam erfüllt Bedingungen für den Titel Österreichischer Champion

Auf der internationalen Rassehunde-Ausstellung in Graz galt es nun für Sam nach einer langen Fahrt durch Bayern und Österreich mit vielen Tunneln, aber bei schönsten Wetter die letzte erforderliche Anwartschaft zu erreichen. Wenn er die offene Klasse gewinnt , hat er die Bedingungen für den Österreichischen Champion erfüllt.

Um ca. 12:45 Uhr waren wir im Ring bei Richter Günther Ehrenreich (Österreich). Er bezeichneten ihn als sehr rassetypischen Rüden und war begeistert u.a. von Sam’s exzellenter Haarqualität und seinem sehr eleganten, maskulinen Kopf. Er bewertete ihn mit V 1 und gab ihm damit auch die nötige Anwartschaft. Es ist geschafft! Sam hat zum erstmöglichen Termin ( 1 Jahr zwischen der ersten und letzten Anwartschaft) in Österreich die geforderte 4. Anwartschaft zusammen. Graz war eine sehr schöne Ausstellung und wir haben auch noch einige Freunde und Bekannte getroffen mit denen wir unseren Erfolg feiern konnten. Somit hat sich die lange, landschaftlich sehr schöne Fahrt gelohnt und war obendrein noch erfolgreich.

 

24.02.2014

Internationaler Champion

Nun ist es offiziell. Sam ist vom FCI der Titel Internationaler Schönheits-Champion verliehen worden und hat eine wunderschöne Urkunde bekommen.

 

 

19.01.2014

Hundespaziergang der Tibet Terrier Familie und Freunden von Rupa Dhatu

Am Sonntagmorgen hatten Egon und Beate Kruczek zu einem gemeinsamen Hundespaziergang eingeladen. Es waren unglaublich viele Tibet-Terrier jeden Alters mit ihren Familien gekommen.

Es war wunderbar anzusehen, wie alle Hunde ohne Leine miteinander rannten und tobten. Sam konnte sich gar nicht entscheiden, welches Mädel er am schönsten fand und rannte ständig einer anderen hinterher.

Zum Schluss waren die Hunde ausgetobt und wir Menschen konnten es uns im Lokal "Zum Dahlacker" gemütlich schmecken lassen.

Es waren wunderschöne Stunden und wir freuen uns auf unseren nächsten Hundespaziergang. 

Vielen Dank an Beate und Egon für die Organisation und die Fotos!

 

11./12.12.2013

Hundeausstellung in Wels/Österreich

Am Freitag haben Beate Beckmann-Kruczek mit Ka-li (Sam`s Mutter), Angelika Franke mit Shari (Sam`s Wurfschwester) und wir ( Sam und ich) uns in Issum um 09:00 Uhr verabredet . Es geht zur Hundeausstellung nach Wels mit anschließendem Besuch des Weihnachtsmarkt in den Gösser-Stuben. Aus Erfahrung war es dort immer wunderschön. Die Fahrt war gut und die Hunde haben sich toll vertragen. Am Tag der ersten Ausstellung war es wichtig den richtigen Parkplatz zu bekommen – damit wir ja bloß das Auto wiederfinden ( Erfahrung aus dem Vorjahr!). Das ging aber sehr gut – dank Angelika – und der Rest des Tages war auch super erfolgreich. Alle drei Rupa Dhatu-Hunde erreichten ein V1 und somit eine Anwartschaft auf den österreichischen Champion. Am Abend trafen wir uns mit Moni und Siggi Birwe am Gösser-Bräu zum Weihnachtsmarkt und gemütlichem Essen. Es war ein sehr schöner Tag und ein toller Abend.

Am 2. Ausstellungstag wussten wir ja bereits um das Parkplatzproblem und es war schon etwas entspannter. Sam erreichte ein V2 und ein Reserve CACA. Anschließend ging es noch in den Ehrenring mit der Zuchtgruppe. Hier kann man wirklich von Ehre reden. Das Ambiente, die geschmückten Weihnachtsbäume und die netten Leute – einfach beeindruckend. Wir führten sogar als erste Zuchtgruppe den Ehrenring an und ich empfand ein richtig ergreifendes Gefühl. Unsere Hunde liefen sehr schön und es war ein einzigartiges Ereignis.

Am Abend waren wir noch einmal auf dem schönen Weihnachtsmarkt bei den Gösser-Stuben. Wir ließen das Wochenende in gemütlicher Atmosphäre mit Glühwein, Punsch und leckerem Essen sehr harmonisch ausklingen.

Am Montagmorgen ging es Richtung Heimat, aber nicht ohne einen Besuch auf dem am Rückweg naheliegenden Nürnberger Christkindlsmarkt. Dort haben wir noch etwas gebummelt und gegessen und sind um ca 19:00 Uhr in Issum erschöpft, aber heil und glücklich angekommen.

Wir sind alle der Meinung dass wir das gerne im Jahr 2014 wiederholen.

 

16./17.11.2013

Hundeausstellung in Kortrijk/Belgien

Am Samstag sind wir um ca. 4:00 Uhr nach Belgien gestartet. Beate Beckmann-Kruczek ist als Maskottchen und seelische Unterstützung mitgefahren. Nach einer durch dichten Nebel und Regen anstrengenden, langen Fahrt sind wir gut erhalten in Kortrijk angekommen.

Die Ausstellung war sehr gut besucht und wir hatten hunderte ( gefühlte) Pudel vor uns. Als Sam endlich im Ring war, erhielt er die Wertnote V 2. Wir waren zufrieden, aber eigentlich wollten wir gewinnen. Nach einem Bummel durch die Ausstellung fuhren wir in unser Hotel und verbrachten einen netten Abend in einer schönen Pizzeria. Der 2. Tag der Ausstellung war dann unser Tag. Sam erhielt die Wertnote V 1 – und hat damit die letzte notwendige Platzierung für den Titel des Internationalen Champion erreicht. Das Maskottchen Beate war der Glücksbringer. Ein erfolgreiches, schönes Wochenende.

~❀❀❀~

Kontakt:

Anette Mölleken

Mittelfeldstraße 5

46539 Dinslaken

 

Tel.: 0171/6826981

 E-Mail:

anette.moelleken

@t-online.de


Anette & Sam